Tennisverband Pfalz informiert zu Corona

Coronavirus

Liebe Tennisfreunde,

hiermit informiert der Vorstand des TC 1987 Zweibrücken  alle Mitglieder über das aktuelle Geschehen im derzeitigen Coronavirus Katastrophenmanagement.

  1. Die für den 02.04.2020 geplante Mitgliederversammlung  mit Neuwahl des Vorstandes ist hiermit bis auf weiteres abgesagt. Der geschäftsführende Vorstand vertritt sich bis auf weiteres selbst. Das bedeutet, dass die derzeitige Besetzung unverändert bleibt. Die Einladung zur nächsten  Sitzung erfolgt nach Vorgaben des Vorstandes.
  2. Das Jugendtraining unter Leitung von Volker Rivinius ist bis auf weiteres pausiert. Der Vorstand wird je nach aktueller Sachlage planen und informieren.
  3. Für die Winterrunde Tennis Mittwoch und Freitag empfiehlt der Vorstand, das Spielen  einzustellen. Da es sich um eine private organisierte Veranstaltung handelt, kann prinzipiell gespielt werden, wenn nicht mehr als 5 Personen am Spiel beteiligt sind. Das müssen dann aber die Spieler selbst organisieren. Nach Rücksprache mit dem Organisator Dieter Schliessmeyer, der seit Jahren unser privates Tennisvergnügen organisiert, gelten ab morgen, dem 16.03.2020  ab 08.00 Uhr die aktuellen Spielpläne nicht mehr.
  4. Der Vorstand wird über Entscheidungen des Verbandes bezüglich der Medenspiele  informieren. Aktuell gibt es keine Vorgaben.

In eigener Sache und als Arzt stehe ich für Alle zur Verfügung. Ihr könnt mich und meine Frau immer und zu jeder Zeit um Rat befragen.

In diesem Sinne

Euer Präsident Georg Booz

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Georg und Dr. med. Snezana Booz
Internist & Diabetologe, Fachärztin für Allgemeinmedizin
www.praxis-booz.de

Zeitungsbericht LK-Turnier

DIE RHEINPFALZ

ZWEIBRÜCKEN.

Nach vier Tagen Tennis bei hohen Temperaturen ging am vergangenen Sonntag die fünfte Auflage des Seniorenturniers beim Tennisclub 1987 Zweibrücken mit den Endspielen und Gruppenspielen zu Ende.

Gespielt wurde in den Altersklassen Herren 30, 40, 55, sowie Damen 50.

In der Kategorie Herren 30 wurde in Gruppenspielen in zwei verschiedenen Leistungsklassen gespielt.

In der Gruppe der LK 15-19 gewann Daniel Biesel vom TC Hüttersdorf, während sich bei der Gruppe der LK 18-23 Mathias Moritz vom TC Ommersheim durchsetzte.

 In der Altersklasse 40 gab es ein Finalspiel bei dem sich Marc Seebald vom TC WB Zweibrücken mit 6:3, 6:0 deutlich gegen Christian Zauner vom TC Jägersburg durchsetzen konnte.

Bei der Altersklasse 55+ gab es Gruppenspiele und anschließend Halbfinale und Endspiel. Das Finale gewann Franz Glauben vom TC Metzdorf/Luxemburg mit 7:6, 6:1 gegen Tran van Long vom TC 1987 Zweibrücken.

Bei der Damenkonkurrenz der AK 50+ gab es ebenfalls Gruppenspiele. Am Ende siegte Monika Holländer vom TC Jägersburg.

Die Turnierleitung über die vier Tage lag in Händen von Sportwart Dieter Schliessmeyer vom TC 1987 Zweibrücken, der ohne Probleme das Turnier über die Bühne brachte. srh